...

- Erklimme die drei magischen Berge

- Alle leichten Trails in einer Strecke

#trailparkwinterberg

Teile Deine Erlebnisse, Fotos, Videos!

L3 – Magic Mountains Länge: 9,6 km - 291 m

Dies ist die längste, dennoch recht einfache Strecke führt über den Bremberg, den Sürenberg und den Poppenberg, für Wintersportler magische Berge, bald auch für Dich! Zurück geht es unterhalb der Sprungschanze am Herrloh.



Download der Strecke als GPX-Datei

Wegbeschreibung

Um zu dem ersten Trailabschnitt zu gelangen fahren wir bergauf links am Biathlonstadion vorbei und kreuzen den Schneewittchenhang . Wir fahren scharf rechts hoch Richtung Brembergkopf. Wir halten uns leicht rechts über der Bergkuppe und steigen dann am Waldstück in den Trail ein. Unten angelangt biegen wir links ab und überqueren den Parkplatz P 4 des Skiliftkarussells. Wir fahren an der Sürenberghütte vorbei. Nun können wir das schöne Panorama genießen über das Skiliftkarussell und den Ausblick auf die St. Georg Schanze. An der Kreuzung steigen wir in den Trailabschnitt ein. Zunächst geht es parallel zum Bergrücken, dann nach Überqueren des Weges in eine ordentliche Bergabpassage. Am Ende des Trails biegen wir links ab und fahren runter Richtung Talstation Poppenberglifte. Unten angelangt halten wir uns rechts und überqueren zunächst den Schotterweg bergauf, wobei wir den Weltcuphang passieren. Es geht einen gewissen Abschnitt bergauf, bis wir scharf links in den Trail einsteigen. Achtung, der Einstieg ist leicht zu verpassen. Es geht über den Trail wieder bergab und wir fahren über den Schotterweg zurück ins Tal. Unten angelangt biegen wir rechts ab auf den Teerweg in Richtung St. Georg Schanze. Wir fahren über den Schotterweg an der Talstation des Schlepplifts in den Wald hinein. Dieser Weg führt uns später steil bergauf. Wir fahren weiter auf dem Schotterweg und halten uns links. Bei der Schranke steigen wir in den letzten Trailabschnitt ein. Am Ende des Abschnittes biegen wir rechts ab auf den Radweg. Am Hostel angelangt biegen wir rechts ab, fahren an der Schranke vorbei und kehren durch das Waldstück zurück zum Ausgangspunkt.